Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.

Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Der Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. ist die wirtschafts- und sozialpolitische Interessenvertretung der Kalksandsteinindustrie, der zweitgrößten mauersteinerzeugenden Branche, mit Sitz in Hannover. Der Organisationsgrad liegt mit 47 Mitgliedern und insgesamt 80 Kalksandsteinwerken bei über 95 %.

KALKSANDSTEIN Geschäftsberichte 2015/2016

Sie informieren in kompakter Form über die Ergebnisse der einzelnen Verbandsge­sellschaften sowie der Entwicklung der Kalksandsteinindustrie im Rahmen der Bau­wirtschaft im letzten Geschäftsjahr und berichten über ausgewählte Themenfelder, mit denen wir uns im Bundesverband in 2015 und 2016 befasst haben.

Download Download (8.3 MB)

Sozialpolitische Vertretung

Als Arbeitgeberverband schließt der Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. Tarifverträge mit unmittelbarer Wirkung für seine tarifgebundenen Mitglieder ab. Ein weiteres sozialpolitisches Aufgabenfeld ist die Zusammenarbeit mit den Berufsgenossenschaften.

Wirtschaftspolitische Aufgaben

Das wirtschaftspolitische Aufgabenspektrum reicht von rechtlichen, wirtschaftlichen bis hin zu technischen Themen. So sind Normung, Bauanwendung und Produktionstechnologie tragende Säulen der Verbandsarbeit. Die Kalksandsteinindustrie arbeitet in zahlreichen Gremien mit, insbesondere im Normungsbereich.

Ausschüsse

Der Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. hat vier Ausschüsse, die dem Vorstand beratend zur Seite stehen.

  • Normungsausschuss (NA)
  • Sozialpolitischer Ausschuss (SPA)
  • Technischer Ausschuss (TA)
  • Bauanwendungsausschuss (BAA)
  • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit (AÖA)

In den Ausschüssen arbeiten Vertreter der Mitgliedsunternehmen mit, jeder Ausschuss hat einen Obmann, der die Aktivitäten koordiniert. Unterstützt wird die Arbeit durch Mitarbeiter des Bundesverbandes Kalksandsteinindustrie e.V.

Gütesiegel Kalksandstein

Alle Mitglieder des Bundesverbandes Kalksandsteinindustrie e.V. können das Gütesiegel Kalksandstein nutzen, sofern sie die Vorraussetzungen nachweislich dafür erfüllen. Die Bedingungen zur Führung des Gütesiegels werden durch die Qualitätsgemeinschaft Mauerwerksprodukte e.V. im Auftrag des Bundesverbandes Kalksandsteinindustrie e.V. überwacht.

KS-Lexikon